„Die Neschan Trilogie – Die Träume des Jonathan Jabbok“

von Ralf Isau; Band 1

„Jonathan Jabbok sitzt im Rollstuhl. Er vergräbt sich in seine Bücher und hängt seinen Träumen nach. In der Traumwelt Neschan ist er ein kräftiger, gesunder Junge mit dem Namen Yonathan. Plötzlich überschlagen sich die Ereignisse und er wird in Neschan in ein Abenteuer gezogen. Mehr und mehr verschwimmt für ihn die Grenze zwischen der wirklichen und der geträumten Welt…“

Jonathan träumt viel. In seinen Träumen in der Welt Neschan ist er Yonathan. Eines Tages findet dieser durch einen eher unglücklichen Zufall einen Stab mit ungewöhnlicher Macht. Kurz drauf bekommt er Besuch von einem Boten Yehwohs, der ihm den Auftrag gibt, den sonderbaren Stab in den Garten der Weisheit zu Richter Goel zu bringen. Er ist der Auserwählte. Doch auf seinem Weg liegen viele Abenteuer und Gefahren, die er überstehen muss. Sethur, der Heeroberste Bar-Hazzats, ist auf dem Weg ihn zu finden, um Yonathan an seinem Auftrag zu hindern. Doch Yonathan ist nicht allein. Er hat Yomi als Freund gefunden, der ihm hilft, seinen Auftrag auszuführen. Jonathan lernt viel durch die Erlebnisse seines Traumbruders Yonathan und kann dadurch in seiner Welt so einige Ungerechtigkeiten abwenden.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da man die Erlebnisse und Gefühle der Protagonisten sehr gut nachvollziehen und miterleben kann. Als Leser wird man in eine andere Welt entführt, die Parallelen zu der Unseren aufweist aber auch mit Fantasie bestückt ist. Im Anhang des Buches gibt es ein „Glossar“, in welchen Personen, Orte und Begriffe, die dem Leser fremd sind, kurz erläutert werden. Die Handlung ist gut nachzuvollziehen, allerdings fiel es mir manchmal schwer, zwischen den zwei Geschichten, um Yonathan in Neschan und Jonathan in der realen Welt zu unterscheiden. Man sollte auf die Schreibweise der Namen achten. Dennoch gebe ich dem Buch 3,5 von 5 Sternen.

Die Träume des Jonathan Jabbok ist der erste Band der Neschan – Trilogie von Ralf Isau. Fans der „Silber – Trilogie“ von Kerstin Gier dürfte dieses Buch gefallen, da es eine ähnliche Idee aufweist, die Umsetzung jedoch sehr different ist. Das Buch eignet sich für alle LeserInnen, die gerne Träumen und eine große Fantasie haben.

Das Buch ist im Thienemann Verlag 2014 erschienen und ist eine Sonderausgabe. Diese beinhaltet alle drei Bände um die Neschan-Trilogie in einem Schuber.

Weitere Teile: „Das Geheimnis des siebten Richters“ (Band 2) und „Das Lied der Befreiung Neschans“ (Band 3)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.