„12 – Das erste Buch der Mitternacht“

von Rose Snow; Band 1

„Harper Bennets Leben ist nicht mehr normal: Ihr Freund liegt im Koma und Nacht für Nacht träumt sie von einer geheimnisvollen dunklen Stadt, in der sie jedes Mal auf den millionenschweren Playboy Cajus Conterville trifft. Eines Tages steht Cajus auch im wahren Leben vor Harper und behauptet, dass sie gemeinsam in die Traumstadt Noctaris reisen müssen, um ihren Freund zu retten. Obwohl zwischen Cajus und Harper sofort die Fetzen fliegen, lässt sie sich darauf ein – bereut es aber schon bald. Denn in Noctaris kann niemand seine geheimsten Sehnsüchte verbergen. Und Cajus hat ihr nicht die ganze Wahrheit erzählt…“

Harper Bennet ist ein normales Mädchen. Sie arbeitet in einem Schuhgeschäft, lebt mit ihrem besten Freund in einer WG und hat seit kurzem einen Freund. Doch dann wird sie mit ihrem Freund in einen Autounfall verwickelt, durch den er im Koma liegt. Plötzlich träumt sie von einer dunklen Stadt namens Noctaris und trifft dort auf Cajus. Zusammen reisen sie in die Stadt. Cajus braucht Harper und Harper braucht Cajus. Was es damit auf sich hat müsst ihr selbst herausfinden.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da die Traumwelt Noctaris sehr gut gestaltet wurde und man sie sich dadurch sehr gut vorstellen konnte. Die Idee dieses Romantasybuches ähnelt meiner Meinung nach der „Silber – Trilogie“ von Kerstin Gier. Als Leser kann man der Protagonistin sehr gut nachempfinden, da man selbst nicht erleben möchte, wie es ist, wenn ein Freund oder auch Familienangehöriger im Koma liegt. Doch auch ihre Abneigung Cajus gegenüber ist verständlich. Typisch für Bücher von dem Autorinnen-Duo Rose Snow, ist der Cliffhanger am Ende, der sich auch in diesem Buch findet. Deshalb bin ich umso mehr gespannt, was in dem zweiten Band in Noctaris und um Harper und Cajus passieren wird. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen.

„12 – das erste Buch der Mitternacht“ ist der erste Band der neuen Dilogie von Rose Snow. Das Buch erschien im Januar 2020 im Ravensburger Verlag und hat mit Danksagung der Autorinnen ungefähr 448 Seiten. Du findest das Buch unter der ISBN 978-3-473-63366-1.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.