„Write – das Buch für angehende Autor:innen“

„Wie werde ich Autor*in?

Bist du ein:e begeisterte:r Leser:in und hast dich immer schon gefragt, wie du dein eigenes Buch veröffentlichen kannst? Doch wo bekommt man die nötigen Infos rund um die Themen Schreiben, Veröffentlichung und due Verlagswelt gebündelt und aus einer verlässlichen Quelle? In diesem Buch findest du als angehende:r Autor:in nicht nur jeden Schritt vom Schreiben des Manuskripts bis zum fertigen Buch auf einfühlsame und ermutigende Weise erklärt, sondern kannst auch einen Blick hinter die Kulissen eines Verlages werfen. #TeamLYX und unsere Autor:innen liefern zudem hilfreiche Tipps bei Rückschlägen und Schreibblockaden. Wir wollen dir die Angst vorm weißen Blatt nehmen und den Mut geben, endlich die Geschichte zu schreiben, die du erzählen willst!“

Wie der Klappentext schon verrät, geht es in diesem wirklich tollen Ratgeber nicht nur um das Schreiben an sich, sondern auch um alles, was zu der Veröffentlichung eines Buches noch dazu gehört. Mir hat es wirklich gut gefallen, dass man sowohl sachlich Tipps zum Schreiben bekommt, aber auch durch die Autor:innen individuelle Einblicke, z.B. in deren Schreiballtag in Form von FAQs bekommt. Dies hilft meiner Meinung nach vor allem dabei zu erkennen, dass Autor:in sein nicht immer das Gleiche bedeutet. Jede:r Autor:in hat einen individuellen Schreibstil, eine individuelle Schreibroutine und so weiter. Es gibt kein richtig und falsch. Wichtig ist nur, dass man seine eigenen Vorlieben beim Schreiben entdeckt und sie effektiv und effizient nutzt und dadurch etwas produziert, woran einem das Herz liegt. Der Weg ist unterschiedlich. Wie jedes Buch am Ende auch anders ist, obwohl es ein Buch ist. „Write“ macht unglaublich viel Mut, das Schreiben nicht aufzugeben, in dem man wie bereits angesprochen Tipps bekommt. Es gibt im Buch selbst aber auch immer wieder Übungsaufgaben, um beispielsweise Schreibblockaden entgegenzuwirken. Ich mochte sehr, dass es sich direkt an mich als Leserin gerichtet hat und ich mich immer direkt angesprochen gefühlt habe. Vielleicht weißt du, dass ich selbst auch gerne Geschichten schreibe. Bisher habe ich noch keine beendet und komme bei meinem aktuellen Projekt auch nicht wirklich weiter. Das Buch hat mir aber Hoffnung gegeben, dass ich mich einfach wieder daransetzen sollte und es versuchen sollte. Zudem mochte ich, dass die einzelnen Kapitel beziehungsweise Abschnitte recht kurz gestaltet waren. Der Inhalt wurde prägnant auf den Punkt gebracht und es war an keiner Stelle ausschweifend und langatmig. Ich konnte also sowohl gut pausieren, da man nicht ewig an einem Kapitel liest, als auch gut wieder in das Buch finden. Insgesamt konnte ich es sehr flüssig lesen. Ich denke außerdem, dass sich das Buch auch für Leser eignet, die nicht unbedingt selbst schreiben. Aber man bekommt so viele Einblicke in den Schreibprozess, was sich auch durchaus gut dafür eignet Rezensionen besser zu verfassen, sodass ich denke das das Buch lesenswert ist. Vor allem die Einblicke in die Verlagswelt fand ich sehr interessant, da dies nun mal Informationen sind, an die man sonst nicht so leicht herankommt. Ein Blick hinter die Kulissen dessen zu werfen, was man später dann als fertiges Buch im Laden kaufen kann, war sehr interessant.

Ein Fazit meinerseits: „Write“ eignet sich sowohl für Leser, die nicht selber schreiben, als auch für Leser, die gerne Schreiben und nach einem Ratgeber suchen, der prägnant Tipps rund ums Buch schreiben und veröffentlichen liefert. Ich kann nur noch sagen, dass ich definitiv in Zukunft öfter reinlesen werde, wenn ich mal wieder Tipps und Ermutigung brauche. Ich gebe 5 von 5 Sterne.

„Write – das Buch für angehende Autor:innen“ erschien 2022 im LYX Verlag. Das Buch kostet 14,99€ [D], hat 268 Seiten (ohne Schlagwortregister und Quellenangaben) und du kannst es unter der ISBN 978-3-7363-1771-0 finden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.